1. Neuigkeiten
  2. IT amKumma

IT amKumma

Region amKumma setzt weiter auf Kooperation und bildet ein gemeinsames IT-Kompetenzzentrum.
IT amKumma

Die vier Gemeinden rund um den Kummenberg sind in den vergangenen Jahren nicht nur räumlich zusammengewachsen. Mit dem Verein Region amKumma sind auch die Strukturen der Gemeinden intensiv vernetzt. Kooperationen werden groß geschrieben. Nach der Gründung der gemeinsamen Baurechtsverwaltung mit Sitz in Koblach steht nun eine weitere Zusammenlegung in der Region an. Mit einem gemeinsamen IT-Kompetenzzentrum soll die Ressourcen der Gemeinden gebündelt und in einer gemeinsamen Abteilung gestärkt werden. Der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft ist in Altach geplant. Die Büroräumlichkeiten im Gemeindeamt werden in den nächsten Wochen adaptiert.

Neben der klassischen Betreuung des laufenden IT-Betriebes der Gemeinden und deren Einrichtungen, sind hier auch die Organisationsberatung bei der Optimierung von Verwaltungsabläufen (Stichwort Digitalisierung), die Beratung bei der Anpassung von IT-Geschäftsprozessen, V-DOK und die Funktion des Datenschutzbeauftragten zu nennen.

Die einmaligen Kosten für die Ausstattung des Kompetenzzentrums werden nach dem Bevölkerungsschlüssel der amKumma-Gemeinden verrechnet, die laufenden Kosten werden nach tatsächlichem Aufwand an die Gemeinden aufgeteilt. Vorgespräche mit dem Land bzgl. Förderung wurden ebenfalls bereits geführt. Durch die Zusammenarbeit der Gemeinden können Abläufe und Betreuung der Netzwerke und Computersysteme der vier amKumma-Gemeinden vereinheitlicht werden und von kompetenten Fachleuten betreut werden.

Message