+++ Maßnahmen zum Corona-Virus amKumma +++

Akutelle Informationen aus den Gemeinden der Region amKumma.
+++ Maßnahmen zum Corona-Virus amKumma +++

Auch in der Region amKumma werden Vorsichtsmaßnahmen wegen des Corona-Virus ergriffen. Diese Maßnahmen dienen dem Ziel, dass Risikogruppen wie vorerkrankte und ältere Mitbürger geschützt werden und die Ausbreitung gestoppt wird. Die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum wird weiter eingeschränkt: Sportplätze, Spielplätze und Plätze der Begegnung werden geschlossen. Lokale dürfen ab Dienstag gar nicht mehr öffnen.

+++ BLEIBEN SIE DAHEIM +++

Konkrete Maßnahmen:


- Lebensmittelhandel, Apotheken, Banken, Trafiken, Drogeriemarkt, Tankstellen, Tierfutter, Post bleiben offen. Nicht versorgungsnotwendige Geschäfte schließen. (ab 16. März)

- Restaurants, Bars und Cafés bleiben ab Dienstag, 17. März geschlossen

- Pendlerverkehr bleibt aufrecht. Ein Nachweis über den Arbeitsplatz in der Schweiz oder Fürstentum Liechtenstein muss       vorhanden sein.  (ab 16. März)
-Alle gewerblichen Beherbergungsbetriebe im ganzen Land werden nach §20 des Epidemiegesetzes bis Ostern geschlossen.


- Häuser der Generationen, Sozialzentrum Altach:
Es wird auf Anweisung des Gesundheitsministeriums ersucht, Besuche der Sozialzentren zum Schutz der Bewohner und des Pflegepersonals zu beschränken.

Externe Veranstaltungen im Haus der Generationen (Götzis und Koblach) finden bis auf weiteres nicht statt. Die Tagesbetreuung für Senioren mit Mittagessensmöglichkeit muss gestoppt werden! Die Möglichkeit für "Essen auf Rädern" bleiben erhalten. Der offene Mittagstisch für andere Personengruppen wird bis Anfang April ausgesetzt.

Im Sozialzentrum Altach werden alle Veranstaltungen unter Einbezug von externen Personen (beispielsweise Musik am Nachmittag, Jahresgedenkgottesdienst, etc.) bis auf Weiteres nicht stattfinden.

Ein wichtiger Hinweis: Anmeldungen zum Kindergarten oder zur Kinderbetreuung senden Sie bitte per Mail an sozialzentrum@altach.at oder werfen Sie diese in den dafür vorgesehenen Behälter beim Eingang des Sozialzentrums. Betreten Sie unsere Pflegeeinrichtung nicht, wenn dies nicht unbedingt notwendig ist.

- Kindergärten und Kinderbetreuungen
Hier wird ersucht, wie bisher keine erkrankten Kinder in die Betreuungen zu bringen. Die sehr hohen Hygienemaßnahmen in diesem Bereich werden weiterhin aufrechterhalten.

Alle Kinder, die zu Hause betreut werden können, sollen keine Schule, Kindergarten oder Kinderbetreuung besuchen. Für Personen, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keine Alternative haben, sind die Einrichtungen geöffnet. Wir sind uns bewusst, dass dies ein deutlicher Eingriff in den Alltag ist, aber er ist zu diesem Zeitpunkt notwendig. Gerade die ältere Generation muss geschützt werden. Geben Sie die Kinder nicht in die Obhut ihrer Großeltern, wenn diese einer Risikogruppe angehören (Ältere, Vorerkrankungen).Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitung Ihrer Schule bzw. Betreuungseinrichtung!

Die Eltern werden informiert.

- Elternberatung
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus bleibt die Elternberatungsstelle in Altach bis auf Weiteres geschlossen! Telefonische Beratungen und Hausbesuche mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung sind weiterhin möglich.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Barbara Auer, M 06504878730, W www.eltern.care

-Schulen:
Die Schüler der Oberstufen dürfen ab Mo, 16. März zuhause bleiben, für die Schüler der Unterstufe wird die Schulpflicht aufgehoben. Die Direktionen, Lehrerinnen und Lehrer stehen in direktem Kontakt mit den Eltern.

- Spiel- und Sportplätze
Die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum wird weiter eingeschränkt: Sportplätze und Spielplätze sind geschlossen.

- Jugendtreff - Chilli Chill (Götzis):
Bleibt bis Anfang April geschlossen. Der mobile Dienst wird verstärkt.

- Jugendtreff Backup#1

Der Jugendtreff bleibt ab bis auf Weiteres geschlossen.

- Jugendtreff Mäder 
Der Jugendtreff bleibt ab Mittwoch, den 18.03.2020, bis auf weiteres geschlossen.

- Kulturbühne AMBACH, Jonas-Schlössle, KOM, J.J.-Ender-Saal, DorfMitte:
Alle öffentlichen Veranstaltungen sind aufgrund des Erlasses verboten. Aktuelle Infos zu Verschiebungen und Absagen finden Sie unter www.ambach.at und den jeweiligen Seiten der Gemeinden.


- Öffentliche Verkehrsmittel:
ÖBB und Verkehrsverbund Vorarlberg haben aufgrund des Erlasses der Bundesregierung Sofortmaßnahmen im Bus- und Bahnverkehr beschlossen: Ab heute Donnerstag wird auf den Samstagsfahrplan umgestellt. Weitere Einschränkungen (abends) sind in Planung. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand unter www.vmobil.at oder unter Tel. 05572/32300 oder 0 5522/7397.

Die Vordertür beim Fahrpersonal bleibt geschlossen, Busse und Züge werden regelmäßig gereinigt. Mitarbeiter mit Kundenkontakt werden mit Desinfektionsmittel ausgestattet. Außerdem bleibt seit dem 13. März, der Vordereinstieg beim der Buslenker geschlossen. Tickets können dann nicht mehr beim/bei der LenkerIn bezogen werden. Dies entbindet allerdings nicht von der Ticketpflicht. Tickets können weiterhin am Automaten oder via FAIRTIQ-App bezogen werden.

-Gottesdienste:
Seit Montag, 16. März finden in Götzis keine öffentlichen Gottesdienste mehr statt.

-Volkshochschule Götzis 
Alle Kurse der Volkshochschule Götzis werden ab Montag, 16. März bis nach Ostern unterbrochen.

- Öffentliche Bibliotheken sind bis auf Weiteres geschlossen

-Hotel am Garnmarkt 
Ab Montag 16. März vorläufig geschlossen. 

- Wochenmarktmarkt
bleibt ab bis auf Weiteres geschlossen.

Stand 19.3.2020, 14.00 Uhr 

Wir bitten Sie um Verständnis und Umsetzung der Maßnahmen.

Message